Pius Parsch, St. Gertrud Altar, Taufbild

für Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie Klosterneuburg

Sie sind hier

Home / Publikationen / Protokolle zur Liturgie - Veröffentlichungen der Liturgiewissenschaftlichen Gesellschaft Klosterneuburg. Band 8 (2018/2019)

Protokolle zur Liturgie - Veröffentlichungen der Liturgiewissenschaftlichen Gesellschaft Klosterneuburg. Band 8 (2018/2019)

Andreas REDTENBACHER (Hg.)
ECHTER Verlag, (PzL, Band 8) Würzburg. 2019

Die „Liturgiewissenschaftliche Gesellschaft Klosterneuburg“ mit ihren mehr als 200 Mitgliedern aus den Reihen der Wissenschaft, der Kirchenleitung, der Ökumene und der praktischen Seelsorge führt jährlich mehrere liturgiewissenschaftliche Veranstaltungen durch.
Mit dem vorliegenden Jahrbuch legt sie einen weiteren umfangreichen Band der Reihe „Protokolle zur Liturgie“ mit liturgiewissenschaftlichen, historischen und biblischen Themen aus der Feder prominenter Autoren vor:

Andreas Redtenbacher: Ist Liturgiewissenschaft „integrativ“ – und wenn, wodurch?
Marco Benini: Liturgische Bibelhermeneutik: Durch die Feier der Liturgie die Bibel verstehen.
Andreas Redtenbacher: Was uns Pius Parsch heute sagt: Menschen zu Beteiligten machen.
Andrea Ackermann: „…wonach wir alle die Hände ringen, ist, das kirchliche Gesangbuch für das kleine Oesterreich…“ (Vinzenz Goller, 1924)
Matthias Beck: Liturgie, Sakramente und die menschliche Entwicklung
Andreas Redtenbacher: Mein Weg zur Liturgiewissenschaft – Dank und Lebenszeugnis
Franz Lackner: Predigt in der Stiftsbasilika Klosterneuburg am 4. März 2018
Rudolf Pacik: Andreas Redtenbacher zum 65. Geburtstag
Alois Schwarz: Predigt anlässlich des Gedenkgottesdienstes zum Todestag von Pius Parsch am 10. März 2019
Andreas Redtenbacher: Festpredigt zum 80. Jahrestag der Kirchweihe der Pius-Parsch-Kirche in Wien-Floridsdorf am 17. Dezember 2017
Andreas Kaiser: Predigt anlässlich des Festgottesdienstes zur Verleihung des Pius Parsch Preises 2017 am 1. Adventssonntag 2017
Kees Kok: Das gesungene Buch. Die liturgischen Lieder von Huub Oosterhuis. Zu seinem 85. Geburtstag

 

Die Reihe „Protokolle zur Liturgie. Veröffentlichungen der Liturgiewissenschaftlichen Gesellschaft Klosterneuburg“ wurde begründet von:

Rudolf Pacik, em. Univ.-Prof. für Liturgiewissenschaft  und Sakramententheologie an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Salzburg, gemeinsam mit
Andreas Redtenbacher, Univ.-Prof. für Liturgiewissenschaft an der Theol. Fakultät der univ. Hochschule Vallendar und Direktor des Pius-Parsch-Instituts für Liturgiewissenschaft  und Sakramententheologie Klosterneuburg.